Gentlemen Ausfahrt 31.10.15 – Fallende Blätter

Von Kurt Kaiser

Ein Supertag – herrlicher Sonnenschein, wohl etwas kühl und etwas steifer Brise. Jetzt schon das Rennrad für den Winter einzumotten wäre schade. 7 Treffen sich auf dem Gemeindehausplatz, auf dem reges Treiben herrscht, Einweihungsfest. Mitten drin besammelt sich die VCR-Gilde für ihre Samstag-Ausfahrt.

Die Gruppe erfährt eine weitere Auffrischung. Björn nimmt nach längerer, geschäftlicher Abwesenheit, wieder an einer Ausfahrt teil. Nina bringt Freundin Johanna, mit nagelneuem Fahrgerät, zur Ausfahrt mit. Die weiteren Teilnehmer: Hansjörg, Martin, René (Gysin), Kurt. Die vorgesehene Route: Riehen-Dornach-Aesch-Therwil-Leymen-Liebenswiller-Oltingue-Wolschwiller-Therwil-Dornach-Riehen.

Mit der Bise im Rücken geht es flott voran. Zum Glück liegen unter den gefallenen Blätter keine grösseren Hindernisse (e.g Steine). Hindernisse gab es leider in der Form der erhöhten Bordkante des Radweges von Aesch nach Ettingen, was leider zu einem Sturz führte. Glücklicherweise ohne gravierende Auswirkungen. Vor wenigen Jahren neu gestaltet, hat man die ansatzlose Rinne mit einer Bordkante versehen. Die Planer wohl keine praxisnahen Radfahrer. Viel Geld ausgegeben, obwohl eigentlich im Kanton BL Sparen angesagt wäre…. (Kommentar von einem in BL wohnenden Mitglied).

Der ‚Liebenswiller‘ bringt uns , trotz der kühlen Temperatur, ins Schwitzen. In Bettlach resp Oltingue verabschieden sich Björn und etwas später auch René. Das Museums-Beizli in Oltingue geschlossen. So fahren wir Richtung Wolschwiller weiter und geniessen den Rundblick im hinteren Leymental. Die Farben der umliegenden Wälder eine Pracht. Im herrlichen Sonnenschein, einfach schön!

Die dezimierte Gruppe gönnt sich, in der Wirtschaft Heyer, Biel-Benken, einen kurzen Trink-Halt. Über die Kalorienzufuhr schweigt des Sängers Höflichkeit. Einem möglichen Hungerast hat man vorgebeugt… Ein Gast fühlt sich mit dem VCR verbunden (Besuch mit dem VCR am 6-Tagerennen in Zürich, vor ein paar Jahren) und lässt Grüsse ausrichten, insbesondere an Werni Bär.

In Therwil verabschiedet sich Kurt von der Gruppe. Die Strecke nach Riehen hat er bereits mit der Fahrt zum Treffpunkt zurückgelegt. Zurückgelegte Distanz: 75 km. Die Vorfreude für den kommenden Samstag: Das Wetter soll, nach wie vor, schön bleiben, bei etwa gleicher Temperatur…