Samschdigstour

14.09.2019 13:00 Uhr
Dorfplatz
tourensport rennvelo

Elsass Tour

Wetter
24 c; Sonne mit einer Wolke
Strecke
81 Km, 400 Hm
Route
Riehen-Huningue-Bartenheim-Sierentz-Krieghagmatten-Koetzingue-Unterwasser-Steinbrunn le Bas-Zimmersheim-Rixheim-Canal du Rhône au Rhin-Kembs-Rosenau-Riehen
Leitung
André

26. Samschtigstour 14.09.2019 — Tour des Elsässischen Kreisels

Von André Fürbringer

Unsere heutige Tour ging dieses Mal ins Elsass und ich wollte nach dem letzten Wochenende eher eine flache Etappe ausschreiben. Zu aller Überraschung erschien auch Hanspeter nach seinem fürchterlichen Sturz wieder und versuchte sich wieder aufs Velo um seinen Kopf zu lüften und alles vergessen zu machen. Obwohl er meinte vielleicht früher auszusteigen war dies gar nie ein Thema. Super gemacht trotz kleineren körperlichen Schmerzen noch. Weiter war Kurt, Martin S., Hansjörg, Martin W., Reinhardt (Gast) und ich dabei. 🚲

Die Etappe führte uns zuerst von Riehen durch eine kleine Kleinbasler Tour ohne aber in den Z Schiefen Eck oder Schmale Wurf einzukehren, obwohl Hansjörg das Schade fand. Dann über die Mittlere Brügge runter an den Rhein und weiter auf dem schönen Veloweg bis ins Elsass. So konnten wir natürlich Werbung in eigener Sache betreiben und einige waren sicher schon lange nicht mehr mit dem Velo im Kleinbasel. Hansjörg meinte dann der Slow Up sei aber erst am Sonntag. 🤣

Weiter ging es durch Saint Louis, Bartenheim, Sirentz, Rantsweiler, Landser, Rixheim, Kembs, Weil am Rhein zurück nach Riehen. Nach 89.25 km und doch noch 545 Hm waren wir wieder am Ziel. 👍

Doch die ganze Fahrt war nicht ohne. Gekennzeichnete Velowege rauf und runter von der Strasse mit zum Teil schlechtem Belag forderten unser Material. 😉 Anschliessend wurden wir auf den besseren Velowegen von festinstallierten Bremsgittern zum Slalomfahren gezwungen, geschweige dann von den unzähligen Kreiseln bis nach Rixheim wo leider mein GPS meistens nicht schnell genug war mir den Weg zu weisen. Dies führte auch einmal zu einem heiklen Bremsmanöver wo Hansjörg kurz seine Bremsen quietschen liess. 😁 Sorry nochmals, dass mich die Kreisel so verwirrten obwohl ich versucht habe die Strecke nach einer Besichtigung einzuprägen (wollte natürlich keine Ortsunkundige Schwäche zeigen mit 6 Spitzenfahrer im Rücken) 😎; GPS im Elsass war einfach zu langsam. Kurt gab mir dann auf den Weg einfach durchzufahren und anschliessend zu bremsen. 👌 Ja die lieben Kreisel, ich glaube der Kopf dreht sich im Kreise. 😏

Eine schöne Fahrt durch verschiedene Elsässische Ebenen, Hügeln, Dörfer und Strassen bei schönstem Wetter immer dem Tempo der Leute angepasst; 🤞 liessen wir dann beim Yacht Club, Weil am Rhein in einer gemütlichen Pause ausklingen. 🍻 Dabei hat Reinhardt (Gast) sich spontan erklärt die Runde zu übernehmen als Dank fürs mitkommen. Wir haben zu danken. 😉